Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch

Tritt trotz regelmäßigen Geschlechtsverkehrs innerhalb von einem Jahr keine Schwangerschaft ein, so sollte nach möglichen Ursachen geforscht werden. Bei Frauen über 35 Jahren sollte weniger lange abgewartet werden.

Ursachen bei der Frau: ca. 30%
  • Hormonelle Störungen und ungenügende Eizellreifung
  • Funktionseinschränkung der Eileiter
  • Fehlbildungen von Eierstöcken, Eileitern oder der Gebärmutter
  • Endometriose: Gebärmutterschleimhaut, die außerhalb der Gebärmutter wächst, zum Beispiel im Eileiter, im Eierstock oder in der Harnblase / Darm
  • Genetische Ursachen
Ursachen beim Mann: ca. 30%
  • Eingeschränkte Qualität/Fehlen der Samenzellen
  • Verschluss der ableitenden Samenwege, z.B. nach Infektionen, nach Sterilisation oder angeborene Fehlentwicklung der Samenleiter
  • Genetische Ursachen
  • Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr
Ursachen bei beiden Partnern: ca. 30%
Keine nachweisbare organische Ursache: ca. 10%

 

Therapien
IVF Naturelle Klassische IVF/ICSI-Behandlung Präimplantationsdiagnostik (PID)
Hodenbiopsie (TESE) IVF-In vitro Fertilisation ICSI-Intrazytoplasmatische Spermieninjektion
Blastozystenkultur Insemination Hormonelle Stimulation
Einfrieren von befruchteten Eizellen oder Spermien (Kryokonservierung) Vitrifikation Hilfe bei der Implantation (Einnistungsstörung)
Fertilitätserhalt bei Chemo- und Strahlentherapie